Inhalt

Unsere Ausbildungsberufe – deine Chance

KAUFMANN/KAUFFRAU FÜR GROß- UND AUßENHANDELSMANAGEMENT (M/W/D)

.

KOMM' INS TEAM!

Kommunikationsfreude und eine clevere Denke sind Deine Stärken? Dann starte als Kauffrau/Kaufmann für Groß- und Außenhandelsmanagement (w/m/d) durch und sei verantwortlich für den Einkauf sowie Weiterverkauf unseres Sortiments. Dabei berätst du den Kunden nicht nur kompetent, sondern beweist auch Verhandlungsgeschick und bringst Verhandlungsgespräche erfolgreich zum Abschluss.

Kauffrau/Kaufmann Groß- und Außenhandelsmanagement

Diese Ausbildung ist an folgenden Standorten verfügbar:

Das bieten wir

KOMM INS TEAM DER EFG GIENGER

Wir bieten an fast allen Standorten Ausbildungsstellen an. Schau einfach mal oben bei unseren offenen Stellen, oder schick uns gerne eine Initiativbewerbung.

#SUPPORT
Wir sind ein Team, das dich während und auch nach der Ausbildungszeit unterstützt, dir mit Rat und Tat zur Seite steht und immer für dich da ist.

#TEAM
Wir sind ein Team, für das ein respektvoller Umgang an erster Stelle steht und die Auszubildenden vollwertige Mitglieder der Belegschaft sind.

#PERSONALITY
Wir sind ein Team, das dir den Freiraum gibt, dich selbst zu entfalten. Deine Stärken zu erkennen und diese zu fördern. Bei uns übernimmst du Verantwortung und arbeitest selbstständig an Projekten. Natürlich immer mit einem starken Team im Rücken.

#JOY
Wir sind ein Team, das dir auch neben der Arbeit ans Herz wachsen wird. Immer für einen Spaß zu haben und mit viel Lachen, Herzlichkeit und Zusammenhalt wird dir der Arbeitsalltag verschönert.

#TECHNOLOGY
Wir sind ein Team, das mit der Zeit geht, das Arbeiten immer weiter digitalisiert und auf moderne, zeitgemäße Arbeitsmittel setzt.

#SUCCESS
Wir sind ein Team, das nicht nur ausbildet, um auszubilden, sondern dem es wichtig ist, dich auch nach der Ausbildung weiterhin im Team zu haben. Wir haben eine Übernahmequote von rund 90%.
KOMM IN UNSER TEAM – Wir freuen uns auf deine Bewerbung                Jetzt bewerben!

TOP Arbeitgeber
Die EFG-GRUPPE steht für Kontinuität und Zuverlässigkeit. Mit Erfolg!
Wir zählen seit Jahren zu den Top Arbeitgebern in Deutschland

Ausbildungsbetrieb
Jedes Jahr bilden wir junge Menschen in unserem Betrieb aus und begleiten sie auf dem Weg ins Berufsleben. Besonders stolz sind wir darüber, dass wir mit unserem Ausbildungsprogramm besonders erfolgreiche Azubis hervorbringen, die zum Teil zu den Besten des Landes gehören.

Schülerpraktikum

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und akzeptiert.
Personen, die das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, bedürfen der Einwilligung ihres gesetzlichen Vertreters. Benutzen Sie dazu die von uns, im Rahmen der Onlinebewerbung bereitgestellte Einwilligungserklärung.
Nur eine Datei möglich.
128 MB Limit.
Erlaubte Dateitypen: pdf.

Die Antworten auf deine wichtigen Fragen

Was war der Hauptgrund, bei der EFG GIENGER SÜDWEST KG zu starten?

Ich wollte meine Ausbildung gerne bei einem großen Unternehmen mit vielseitigen Tätigkeitsbereichen und einer Zukunftsperspektive machen.

Haben sich deine Erwartungen und Wünsche bisher erfüllt?

Nachdem ich bereits im Vorfeld so viel Gutes über die EFG Gienger Südwest KG gehört habe, war meine Erwartungshaltung natürlich hoch. Alle Kollegen sind super hilfsbereit und stehen einem bei Fragen und Problemen immer zur Seite. Meine Erwartungen an die EFG wurden erfüllt und ich bin sehr zufrieden mit meiner Arbeitgeberwahl.

Wie sieht dein Arbeitsalltag aus?

Mein Arbeitstag beginnt um 7:30 und endet um 17:00 Uhr. Um 12:00 Uhr gibt es eine Stunde Mittagspause. Als erstes schaue ich immer, ob noch Arbeiten vom Vortag liegen geblieben sind oder mir Kollegen noch Aufgaben übertragen haben. Wenn ja, erledige ich diese. Ansonsten gibt es auch Aufgaben, die in jeder Abteilung tagtäglich anfallen und abgearbeitet werden müssen. Aktuell bin ich in einer Abteilung, in der ich viel Kundenkontakt habe und mich daher ausführlich mit den gestellten Anfragen/Bestellungen auseinandersetzen muss. Natürlich gibt es auch manchmal Tage, an denen eher weniger los ist aber hier kann ich die Zeit nutzen, um meine Produktkenntnisse zu erweitern, mich um unsere Azubi-Projekte kümmern oder mein Berichtsheft zu schreiben.

Wie wirst du als Azubi behandelt? Fühlst du dich ausreichend betreut?

Ich werde von den Kollegen als vollwertiges Mitglied behandelt und bin im Team der EFG gut angekommen. In den verschiedenen Abteilungen bekomme ich auch viel Verantwortung übertragen. Was mir außerdem sehr positiv aufgefallen ist, ist der Umgang mit persönlichen Angelegenheiten. Obwohl es in einem großen Unternehmen schwierig ist, individuell auf jeden einzugehen, schafft es die EFG Gienger Südwest KG trotzdem auf individuelle Wünsche und Probleme einzugehen.

Was war dein bisher schönster Ausbildungsmoment?

Zu meinen absoluten Highlights zählt die Azubi-Aktiv-Woche im Haupthaus Markt Schwaben. Diese hat man zu Beginn des 1. Lehrjahres, um die Firma und die Abläufe besser kennen zu lernen. Mitte des 2. Lehrjahres dürfen wir dann nochmal alle nach Markt Schwaben kommen für die 2. Woche. In den beiden Wochen lernt man alle Azubis aus allen Lehrjahren kennen und hat ganz viele interssante Schulungen. Egal ob fachliche Produktschulungen, ein Kommunikationstraining oder Praxis-Workshops - in dieser Woche lernt man einfach total viel.

Was hat dir bisher nicht gefallen?

Wahrscheinlich ist es ganz normal, dass einem auch mal eine Abteilung oder ein Bereich nicht so gut gefällt. Ich habe die Einteilungszeit dann trotzdem durchgezogen und trotzdem mein Besten gegeben. Für die Zukunft und auch im Hinblick auf die Übernahme nach der Ausbildung, weiß ich welche Bereiche mir Spaß machen und welche eher weniger.

Was würdest du einem neuen Azubi mit auf den Weg geben?

Neue Azubis sollten möglichst eigenständig arbeiten und sich auch trauen Fragen zu stellen. So bekommt man auch schnell verantwortungsvolle Aufgaben übertragen. Außerdem immer freundlich gegenüber Kollegen und Kunden sein.

Fragen an die Ausbildungsleitung

Wer sind Sie und was genau machen Sie?

Ich heiße Julia Perzl und bin bei der EFG für die Ausbildung in ganz Süddeutschland verantwortlich. Schon seit über 7 Jahren bilde ich junge Menschen für das Berufsbild „Groß- und Außenhandelskaufmann/-frau“ aus.  Was mir daran so viel Freude bereitet, ist zu sehen, wie sich die Azubis in den 3 Jahren der Ausbildung weiterentwickeln und das ich sie bei diesem Weg begleiten darf. Wir bieten unseren Azubis viele Schulungen im fachlichen und persönlichen Bereich, Events und Projektarbeiten als Beispiel sowie viele persönliche Gespräche. Uns liegt die Ausbildung sehr am Herzen und mit allen Kollegen geben wir unser Bestes die Azubis zu fordern und zu fördern. Unser Ziel ist es nach bestandener Prüfung die Azubis langfristig zu übernehmen und das die jungen Menschen zum Erfolg unseres Unternehmens beitragen.

Was können Ihre Azubis von Ihnen erwarten?

Unsere Azubis erwartet eine abwechslungsreiche, spannende und umfassende Ausbildung, in der sie viele Abteilungen kennenlernen. Dieser Vergleich ermöglicht jedem Einzelnen, seine individuellen Stärken und Neigungen zu entdecken. Außerdem achten wir darauf, unsere jungen Kollegen durch regelmäßige Feedbacks über ihren Leistungsstand informiert zu halten. Schließlich sind sie unsere Kollegen von morgen.

Welche Ausbildung in Ihrem Betrieb würden Sie persönlich machen?

Ich würde mich immer wieder für einen kaufmännischen Beruf und die Ausbildung entscheiden. Am liebsten wieder im Groß- und Außenhandel aufgrund der abwechslungsreichen Tätigkeiten und den vielseitigen Beruf. Ich habe bei der EFG selber meine Ausbildung absolviert und mir wurde schon sehr früh viel Verantwortung übergeben.

Was raten Sie in Sachen Bewerbung? Worauf achten Sie besonders?

Die Bewerbung ist das erste, was wir vom Bewerber sehen. Somit auch der erste Eindruck, den er hinterlässt. Daher sollte sie richtig adressiert (richter Ansprechpartner und richtige Firma), vollständig und ohne Rechtschreibfehler sein. Am besten lässt man nochmal eine 2. Person alle Unterlagen Korrektur lesen, oft sieht man seine eigenen Fehler nicht.

Gos in einer Bewerbung?

Rechtschreibfehler, falscher Adressat oder die Nennung eines falschen Berufsbilds sind meine No-Gos.

Viele haben Probleme, ein gutes Anschreiben zu verfassen. Was können Sie hier raten?

Um aus der Masse rauszustechen, sollte man keine 0-8-15-Vorlagen aus dem Internet verwenden. Ich freue mich immer sehr, wenn ich den Eindruck habe, der Bewerber hat sich intensiver mit unserem Unternehmen und der Ausbildung auseinandergesetzt.

Sind schlechte Schulnoten ein Ausschlusskriterium?

Natürlich spielen die Schulnoten in unsere Auswahl mit rein. Trotzdem zählt eine "4" im Zeugnis noch zu keinem K.O.-Kriterium. Wir wollen den Menschen kennenlernen und dann eine Entscheidung treffen.

Es sind PDF Dateien von max. 8MB erlaubt. Videobewerbungen nehmen wir gerne über einen Link im PDF entgegen.
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und akzeptiert.
Personen, die das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, bedürfen der Einwilligung ihres gesetzlichen Vertreters. Benutzen Sie dazu die von uns, im Rahmen der Onlinebewerbung bereitgestellte Einwilligungserklärung.

Initiativbewerbung Ausbildung

Es sind PDF Dateien von max. 8MB erlaubt. Videobewerbungen nehmen wir gerne über einen Link im PDF entgegen.
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und akzeptiert.
Personen, die das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, bedürfen der Einwilligung ihres gesetzlichen Vertreters. Benutzen Sie dazu die von uns, im Rahmen der Onlinebewerbung bereitgestellte Einwilligungserklärung.