EFG Gienger KG

Vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie gewährt der Freistaat Bayern im Rahmen einer De-Minimis-Maßnahme Fördermittel für einen nachhaltigen, smarten, barrierefreien und ökologischen Tourismus. Im Rahmen des Programms „Tourismus in Bayern – fit für die Zukunft“ liegt die Projektträgerschaft speziell für die Fördermaßnahme „E-Ladepunkte“ bei der Bayern Innovativ GmbH.

  • die Förderung erfolgt als Anteilsfinanzierung mit einer pauschalen Obergrenze
  • für Pedelecs, E-Roller, E-Leichtfajrzeuge etc. werden mit max. 300,- € je Ladepunkt gefördert
  • E-PKWs etc. werdem mit max. 1.500,- € je Ladepunkt gefördert
  • die maximale Anzahl liegt bei jeweils 10 Ladepunkten pro Ladeort
  • die maximale Fördersumme liegt bei 90% der förderfähigen Kosten

Ausführliche Informationen finden Sie unter folgendem Link

weitere Informationen