EFG GIENGER SÜDWEST KG
Marie-Curie-Straße 1
70806 Kornwestheim
Deutschland
Telefon: +49 7154 136-0
Fax: +49 7154 136-179
E-Mail: info.efggienger [at] efg-gruppe.de

Sicherheit im Eigenheim - bezahlbar durch Förderprogramm des Bundes

07.11.2019
Sicherheit im Eigenheim – bezahlbar durch Förderprogramme des Bundes

Wenn sich der Kunde für seine Sicherheit entschieden hat in eine Alarmanlage oder Videoüberwachungsanlage zu investieren, bietet die KfW verschieden Möglichkeiten der Förderung an. Die Fördermaßnahmen unterscheiden sich einerseits in Investitionszuschuss oder in Form eines Kredits.

Was wird gefördert?
Sofern ein Fachunternehmen die Installation durchführt sind sowohl die Material- als auch die Personalkosten förderfähig. Diese Voraussetzung gilt es zu beachten. Grundsätzlich sind Beratung und Umsetzung der Montagearbeiten im Falle der persönlichen Sicherheit durch Fachfirmen immer zu bevorzugen.

Wer wird gefördert?
Gefördert werden nur Privatpersonen – egal welchen Alters - die sich für eine Sicherheitsanlage entscheiden, wenn Sie:

  • Eigentümer eines Ein- oder Zweifamilienhauses mit maximal 2 Wohneinheiten oder einer Wohnung sind
  • Ersterwerber eines sanierten Ein- oder Zweifamilienhauses oder einer sanierten Wohnung sind
  • Eine Wohnungseigentümergemeinschaft aus Privatpersonen sind
  • Mieter sind (Empfehlung: Schließen Sie mit Ihrem Vermieter eine Modernisierungsvereinbarung ab)

Wie funktioniert’s?
1. Maßnahme planen
2. Kombinationsmöglichkeit mit weiteren Förderprodukten prüfen
3. Förderung beantragen
4. Vorhaben umsetzen & Vorhandensein nachweisen
5. Zuschuss erhalten