Startseite

EFG ONLINE PLUS

Neukunde?
Bitte wenden Sie sich an
Ihr EFG Partnerhaus.
Wir richten Ihnen
gerne einen Zugang ein.

Nur für registrierte Kunden

EFG CORDES & GRAEFE BRAND gewinnt ZVEH-Markenpartnerpreis

05.11.2014

Die EFG CORDES & GRAEFE BRAND hat den E-Markenpartnerpreis des Zentralverbands der Deutschen Elektro- und Informationstechnischen Handwerke (ZVEH) in der Kategorie "Großhandelspartner" bekommen. Verliehen wurde die Auszeichnung jetzt im Rahmen des alljährlichen ZVEH-Branchentreffs.

Bei einer festlichen Gala im Hyatt Regency Hotel in Mainz nahmen die Sieger ihre Trophäen von den ZVEH-Vizepräsidenten Lothar Hellmann, Klaus-Dieter Pick und Rolf Meurer, zugleich Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft (ArGe) Medien im ZVEH, entgegen. Der Verband ehrt mit dem Preis das herausragende Engagement der Gewinner für die E-Marke.


 

Freuen sich über ihren E-Markenpartnerpreis: Thomas Moczigemba (EFG Cordes & Graefe Brand, 2.v.l.), Dr. Oswald Hager (Hager, 4.v.l.) und Adalbert Neumann (Busch-Jaeger, r.). Die ZVEH-Vizepräsidenten Lothar Hellmann (2.v.r.), Klaus-Dieter Pick (3.v.l.) und Rolf Meurer (l.) gehörten zu den ersten Gratulanten.

 

Hellmann betonte vor den rund 120 Gästen, dass die E-Handwerksunternehmen 2014 vielerorts eine sehr gute Bilanz erwarten dürfen. Für das kommende Jahr lasse sich trotz guter Perspektiven aufgrund diverser weltpolitischer und wirtschaftlicher Ungewissheiten noch keine genaue Prognose stellen. Umso wichtiger sei es, weiter verlässlich mit den Markt- und Markenverbündeten im dreistufigen Vertrieb zusammenzuarbeiten. 
Hohe Ingenieurskunst, hochwertiges Handwerk, perfekte Distribution – dies ist laut Hellmann der Dreiklang, der notwendig ist, um auch künftig im Wettbewerb mit immer neuen und größeren Konkurrenten wie Google, Apple & Co zu bestehen. Die bisherigen Erfahrungen stimmen Hellmann optimistisch: „Über die Jahre ist es uns gelungen, mit den E-Markenpartnern eine Allianz des nachhaltigen Erfolgs zu schmieden. Die diesjährigen Preisträger gehören zu den Protagonisten, wenn es darum geht, die relevanten Märkte Hand in Hand nach vorne zu bringen und weiterzuentwickeln.“
 Im Fokus steht dabei derzeit vor allem die Energie- und Gebäudetechnik als größter Umsatzbringer der E-Handwerke. Auch das Thema Energieeffizienz spielt eine immer wichtigere Rolle.

Sieger in der Kategorie „Industriepartner“ wurde das Unternehmen Busch-Jaeger. Den E-Markenpartner-Ehrenpreis als Unternehmerpersönlichkeit erhielt Dr. Oswald Hager.