EFG GIENGER
Poinger Straße 4
85570 Markt Schwaben
Deutschland
Telefon: +49 8121 44-0
Fax: +49 8121 44-494
E-Mail: INFO.EFGGIENGER [at] EFG-GRUPPE.DE

INFORMATION ZUR NEUEN ANWENDUNGSREGEL VDE-AR-N 4101

23.03.2016

DIE NEUE VDE-AR-N 4101:2015 bereitet den Zählerschrank auf zukünftige Anforderungen der Energiewende vor

 
Im dritten Quartal 2015 tritt die neue Anwendungsregel VDE-AR-N 4101:2015 in Kraft.
Sie definiert die technischen Mindestanforderungen für Zählerplätze in elektrischen Anlagen innerhalb eines Wohngebäudes mit direkter Messung und Betriebsströmen bis maximal
63 A, die an das Niederspannungsnetz der allgemeinen Stromversorgung angeschlossen sind.
 
Im Detail beschreibt die neue Anwendungsregel:
- Zählerplätze für den Einsatz von Messsystemen nach dem Energiewirtschaftsgesetz    
  (EnWG), wodurch die Erweiterung von intelligenten Zählern zu einem Messsystem
  einfach möglich wird. Anwendungen aus den Bereichen Energieeffizienz, dezentrale         
  Energieerzeugung, Elektromobilität und Energiespeicherung sind darin berücksichtigt.
- den Anschluss von Zählerplätzen an das Hauptstrom-Versorgungssystem sowie die zulässigen
  Betriebs-  und Umgebungsbedingungen. Dabei erstreckt sich ihre Gültigkeit nicht nur auf
  Bezugsanlagen, sondern in Verbindung mit der VDE-AR-N 4105 auch auf Erzeugungsanlagen.
 
Grundsätzlich gestattet die neue Anwendungsregel sowohl den Einsatz von Zählerplätzen nach DIN VDE 0603 und DIN 43870 mit integrierter Befestigungs- und Kontaktiereinrichtung (BKE-I) als auch den Einsatz von Zählerplätzen mit klassischer 3-Punkt-Befestigung.
Sie ist bindend für alle neu zu errichtenden Zähleranlagen. Für in Bau oder Planung befindliche Anlagen gilt eine Übergangsfrist von einem Jahr.
 
Die VDE-Anwendungsregel wurde gemeinsam mit Netzbetreibern, Herstellern und dem Elektrofachhandwerk von der Projektgruppe „Anforderungen an künftige Zählerplätze“ erarbeitet, unter der Federführung des FNN-Lenkungskreises Nieder- und Mittelspannung im
Forum Netztechnik/Netzbetrieb im VDE (FNN).
 
Mit freundlichen Grüßen
 
Ihre
EFG GIENGER
 

Links weiteren Quellen